Aktuelles

02.10.2017

Erklärung der WBCA (Weltnotwerk der KAB) in Avila

Abschlusserklärung Internationales Seminar und Generalversammlung der WBCA, Avila-Spanien, im Juli 2017

Weiterlesen →
05.09.2017

Regionaler-Globaler-Erntedank

Der Internationale Ausschuss des KAB-Diözesanverbandes Bamberg empfiehlt das Erntedankfest regional und global mitzugestalten.

Weiterlesen →
05.09.2017

Interkulturelle Woche "Vielfalt Verbindet" 2017

Interkulturelle Woche 2017

Der Ökumenische Vorbereitungsausschuss (ÖVA) zur Interkulturellen Woche empfiehlt die Interkulturelle Woche als Chance zu sehen.

Weiterlesen →
12.05.2017

Zum Muttertag

“Lieb Mütterlein, ich bringe dir zum Muttertag die Blümlein hier:

Rosen, Chrysanthemen, Nelken, Blumen, die zum Glück nicht welken, ehe sie aus fernen Ländern bis zu uns den Weg hier fanden. ...

Weiterlesen →
09.08.2016

Herzliche Einladung zum interkulturellen Ernte-Dank-Fest am Sonntag, 02. Oktober 2016!

Der Internationale Ausschuss des KAB-Diözesanverbandes Bamberg bittet die KAB-Ortsverbände in ihren Pfarreien vor Ort am Ernte-Dank-Fest mitzuwirken, indem sie zu den üblichen Erntedank-Gaben, wie Obst, Früchte, Gemüse usw. aus den Gärten, zusätzlich Waren bzw. Lebensmittel aus Fairem Handel auf den Erntedanktisch dazu legen.

Weiterlesen →
25.07.2016

Jérôme: Neuer Mitarbeiter bei FIVOY

Wegen der vielfältigen neuen Aufgaben, die auf unsere Projekt-Koordinatorinnen Suzanne und Veronique in den letzten drei Jahren zugekommen sind, wurde zur Entlastung der beiden Frauen bei Fivoy ein neuer Mitarbeiter eingestellt, der von der KAB finanziert wird.

Sein Name ist Jérôme Emilien Randriamalala.

Weiterlesen →
25.07.2016

Großer Erfolg für die Flechterinnen von FIVOY - mit Link zum Video!

Im August 2015 fand in Fianarantsoa der nationale Weltjugendtag für Madagaskar statt, bei dem fast 30 000 Jugendliche und alle katholischen Bischöfe Madagaskars anwesend waren. Für diese Großveranstaltung sollten Opferkörbe und Hostienschalen in einem landestypischen Design eingesetzt werden. Es fand ein Wettbewerb statt, den die Fivoy-Frauen für sich entscheiden konnten und den Auftrag zur Anfertigung von 32 Hostienschalen und 300 Opferkörbe bekamen.

Dieses Ereignis war für die Frauen von Fivoy nicht nur ein lukrativer Auftrag sondern auch eine landesweite Werbung für ihre Produkte, da sie sich nicht nur mit den Opferkörben und Hostienschalen präsentierten, sondern auch mit einem Verkaufsstand, in dem sie ihre Flechtarbeiten zum Verkauf anboten.

Weiterlesen →