Presse

28.09.2014

Seniorenwallfahrt der Diözese 2014

Das Heinrichsblatt berichtet am 28. September auf Seite 27:

KAB Seniorenwallfahrt vom Diözesanverband Bamberg führte nach Schweinfurt

Den richtigen Ort gefunden

Weiterlesen →
09.09.2012

Senioren-Wallfahrt 2012

Das Heinrichsblatt berichtet in Nr. 37, 9. September 2012, Ausgabe B, Seite 28:

Die Senioren-Wallfahrt der KAB führte heuer zum Bamberger Dom

„Gott sei Dank gehen die Senioren in die Kirche!“

„Der Dom feiert sein 1000-jähriges Jubiläum und deswegen sind sie heute Morgen hierher gepilgert. Wie bei jedem Geburtstagskind — und je älter man wird, umso größer ist die Freude, wenn recht viele kommen, um zu gratulieren.“ Mit diesen Worten begrüßte Erzbischof Dr. Ludwig Schick die Wallfahrer der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bamberger Dom.

Weiterlesen →
02.10.2011

Seniorenwallfahrt nach Amberg

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Diözesanverband Bamberg lädt zur Seniorenwallfahrt zur Basilika St. Martin in Amberg ein.

Berichte im Heinrichsblatt

Weiterlesen →
26.09.2010

Seniorenwallfahrt 2010 nach Ingolstadt

„Damit ihr Hoffnung habt“

„Damit ihr Hoffung habt“ - dieses Motto des ökumenischen Kirchentages hatten sich auch die Teilnehmer der 15. Seniorenwallfahrt der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Diözesanverband Bamberg e.V auf ihre Fahnen geschrieben.

Bericht im Heinrichsblatt, Nr. 39, am 26.September 2010 in Ausgabe B, Seite 27

Weiterlesen →
18.02.2010

Trauer um Hedwig Steinmetz

Ein Leben für „ihre“ KAB-Senioren

Nachruf Hedwig Steinmetz wäre am morgigen Freitag 77 Jahre alt geworden.

Berichte im FT, am 18.02.2010, Ausgabe A, Seite 9 und 17

Weiterlesen →
16.09.2009

KAB-Senioren feiern „Silberjubiläum“ in Tirol

Ehrung für Hedwig Steinmetz durch die Gemeinde Ried

Es ist schon etwas Besonderes, wenn eine Gruppe 25 Jahre einem Ferienort die Treue hält. So geschehen von den KAB-Senioren des Kreisverbandes Bamberg-Stadt e.V. unter der Leitung von Hedwig Steinmetz, die heuer zum 25. Mal in Ried im Oberen Inntal (Tirol) wunderschöne Urlaubstage verbrachten.

Weiterlesen →
09.09.2009

Rekord bei Wallfahrt der KAB-Senioren

Bamberg - Die bisher höchste Teilnehmerzahl ihrer 14-jährigen Geschichte verbuchte die diesjährige Seniorenwallfahrt der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Diözesanverband Bamberg. 

Bericht aus dem FT vom 09.09.09, Seite 09 und unser Bericht

Weiterlesen →
17.02.2009

KAB-Senioren laden zum Fasching ein

Bamberg - Die KAB-Senioren des Kreisverbandes Bamberg-Stadt laden zum Fasching für Omas und Opas ein – am Mittwoch, 18. Februar, im Heinrichssaal, Kleberstr. 28, von 14 bis 17 Uhr. Gäste sind willkommen. Es spielt Edgar Thomann, es tanzen die Kindertanzgruppe und Prinzengarde Schammelsdorf sowie die Seniorentanzgruppe Obere Pfarre.

Bericht im FT, Dienstag, 17.02.2009, Ausgabe A, Seite 12:

Weiterlesen →
01.10.2008

„Die Gesellschaft wäre ohne sie ärmer“

Der Fränkische Tag (FT) berichtet am Mi., 01.10.2008, Ausgabe A, Seite 12

ANERKENNUNG Hedwig Steinmetz und Leonhard Kaiser erhielten im Rathaus das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. OB Andreas Starke würdigte das Jahrzehnte lange Engagement beider.

Weiterlesen →
03.09.2008

13. Seniorenwallfahrt nach Augsburg am 28.08.2008

am 03. September 2008

Das Heinrichsblatt berichtete im Internet:
"KAB kann Positionen frecher vertreten" Artikel

Weiterlesen →
17.05.2008

KAB-Senioren feiern und reisen gerne

Bericht im Fränkischen Tag (FT) vom Sa., 17.05.2008, Ausgabe A, Seite 12

JUBILÄUM Der Verein feiert heute im Heinrichssaal sein 40-jähriges Bestehen. Gemeinschaft und viele Aktivitäten stehen stets im Vordergrund.

Weiterlesen →
05.04.2008

Kreisverbandstag

Udo Scherzer (rechts) wurde für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender des KAB-Kreisverbandes Bamberg-Stadt von stellvertretendem Diözesanvorsitzenden Günter Lahner ausgezeichnet.

Kreisverbandstag der KAB Bamberg-Stadt

Ehrennadel für Udo Scherzer

Nach 18 Jahren als Vorsitzender des KAB-Kreisverbands Bamberg Stadt ist Udo Scherzer im Rahmen des Kreisverbandstags im Pfarrheim St. Heinrich in Bamberg für seine besonderen Verdienste mit der KAB-Ehrennadel in Rot geehrt worden. Zu Beginn des Verbandstags informierte Ralph Korschinsky in einem Studienteil zum Thema „Wer nicht wirbt – stirbt“. Erst durch die Auflistung aller Aktivitäten werde deutlich, was die KAB leistet und der Gesellschaft anbietet.

Bericht im Heinrichsblatt, Nr. 16, vom 20.04.2008, Seite 17

Kopie des Originalberichts

Weiterlesen →