25.01.2011 FT, Seite 8

Gläubige trotzen Minusgraden

Foto: Alexander Wilhelm

Bamberg - Am Sonntag fand im Rahmen der Sebastiani-Woche die Sebastianiprozession statt. Traditionell fanden sich die verschiedensten Fahnenabordnungen, allen voran der Untere Gärtnerverein, an der Sebastianikapelle ein, um von dort mit dem festlich geschmückten Prozessionsbild des Hl. Sebastian in die Otto-Kirche zu ziehen. Zelebrant Pfarrer Heinrich Hohl erinnerte an die Taten des Hl. Sebastian und bezeichnete ihn als Glaubenszeugen nicht nur für die Gärtner, sondern für alle Christen. Nach der Aussetzung des Allerheiligsten und dem festlichen Auszug aus der Ottokirche begaben sich rund 350 Gläubige auf den Weg nach St. Gangolf, um dort die Prozession feierlich zu beschließen.   

Quelle: FT vom Dienstag, den 25.01.2011, Ausgabe A, Seite 8