25.04.2014 FT, Seite 19

Jahreshauptversammlung bei KAB Maria-Hilf

Der FT berichtet am 25.04.2014 auf Seite 19:

Ehrung

60 Jahre in der KAB Maria Hilf/St. Wolfgang

Bamberg - Bei der Jahreshauptversammlung der KAB-Gemeinschaft Maria Hilf/St. Wolfgang ehrte der Vorsitzende Walter Stillerich Georg Karmann für 60 Jahre Mitgliedschaft in der KAB mit einer Urkunde und einem Geschenk. Für 25 Jahre Mitgliedszeit wurde Maria Derra in Abwesenheit geehrt.

In seinem Rechenschaftsbericht sprach Stillerich die Ziele und Forderungen der KAB an, so auch den arbeitsfreien Sonntag. Als Sozialverband vertrete die KAB auch ihre Mitgileder vor Arbeits- und Sozialgerichten. Die Veranstaltungen innerhalb des Pfarrverbundes mit St. Gangolf und St. Otto kamen recht gut an. Da aber in den KAB-Gemeinschaften St. Gangolf und St. Otto niemand bereit sei, den Vorsitz zu übernehmen, wurden beide am 1. Januar 2014 in den Hauptverein überführt.

Bei den Neuwahlen wurde Walter Stillerich als Erster Vorsitzender im Amt bestätigt, Elfriede Eichfelder ist ebenfalls Vorsitzende, Josef Reinlein und Renate Reinlein sind Zweite Vorsitzende. Als Kassier wurde Beate Korschinsky-Wicht gewählt, Robert Helmerich als Schriftführer, Helmut Weidner als Revisor und als Beisitzer Maria Burgis, Hannelore Dechant, Georg Eichfelder und Klothilde Bayerlein.

Für seine großen Verdienste um die KAB-Gemeinschaft wurde Pfarrer Oberle von der Versammlung einstimmig zum Ehrenpräses ernannt.

Zum Präses wurde der neue Pfarrer Marcus Wolf einstimmig gewählt. red

Das Heinrichsblatt berichtet am 18.05.2014 auf Seite 19:

Oberle ist KAB-Ehrenpräses

Bamberg (rh) - Bei der Jahresversammlung mit Wahlen der KAB-Gemeinschaft Maria Hilf/St. Wolfgang ehrte Vorsitzender Walter Stillerich Georg Karmann für dessen 60-jährige Treue zur Arbeitnehmer-Bewegung mit einer Urkunde und einem Geschenk.

In seinem Rechenschaftsbericht sprach Stillerich die Ziele und Forderungen der KAB an - so zum Beispiel den arbeitsfreien Sonntag. Als Sozialverband vertrete die KAB auch ihre Mitglieder vor Arbeits- und Sozialgerichten.

Die Veranstaltungen im Pfarrverbund mit St. Gangolf und St. Otto kämen recht gut an, erklärte der Vorsitzende. Da aber in den KAB-Gemeinschaften St. Gangolf und St. Otto niemand bereit sei, den Vorsitz zu übernehmen, seien diese zum Ersten diesen Jahres in den Hauptverein überführt worden. Da man innerhalb des Pfarrverbundes das Programm immer gemeinsam gestaltet habe, wäre aber eine Zusammenarbeit innerhalb des Pfarrverbandes mit Maria Hilf/St. Wolfgang die bessere Lösung - vor allem für die Mitglieder der beiden Gemeinschaften.

Bei den Wahlen wurde Walter Stillerich als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt. Weiter wurden gewählt: L Vorsitzende Elfriede Eichfelder, 2. Vorsitzender Josef Reinlein, 2. Vorsitzende Renate Reinlein Kassiererin Beate Korschinsky-Wicht, Schriftführer Robert Helmerich und Revisor Helmut Weidner sowie die Beisitzer Maria Burgis, Hannelore Dechant, Georg Eichfelder und Klothilde Bayerlein.

Für seine großen Verdienste um die KAB-Gemeinschaft Maria Hilf/St. Wolfgang wurde Pfarrer Heinrich Oberle einstimmig zum Ehrenpräses ernannt. Oberle versprach auch weiterhin für die KAB-Gemeinschaft da zu sein. Zum Präses wurde der neue Pfarrer Marcus Wolf ebenso einstimmig gewählt.

In seinen Grußworten wies der Kreisvorsitzende Heinrich Hummel auf das vorbildliche Zusammenhalten aller Vereinsmitglieder hin. Das habe sich jetzt auch wieder bei der Vorstandswahl deutlich gezeigt.