10.05.2015 HB, Seite 19

Jahreshauptversammlung in Maria Hilf/St. Wolfgang

Das Heinrichsblatt berichtet am 10. Mai 2015 auf Seite 22:

Jahreshauptversammlung der KAB

KAB-Gemeinschaften zusammenlegen?

Bamberg (rh) - Bei der Jahreshauptversammlung der KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) Gemeinschaft Maria Hilf/St. Wolfgang konnte der Vorstand heuer besonders viele Jubilare ehren.

Mehrere Mitglieder konnte die KAB Maria Hilf/St. Wolfgang ehren (von links): Andreas Triffo, 2. Vorsitzende Renate Reinlein, Helmut Weidner, Präses Pfarrer Marcus Wolf, Maria Schuster, Peter Ewald, 1. Vorsitzende Elfriede Eichfelder und 1. Vorsitzender Walter Stillerich. Foto: privat

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Margit Kremer, für 50 Jahre Helmut Weidner, für 40 Jahre das Ehepaar Maria und Andreas Schuster, für 25 Jahre Elisabeth Scholz, Peter Ewald und Andreas Triffo geehrt. Der Vorstand bedankte sich bei den Geehrten mit einer Urkunde und einem Geschenk.

Im Rechenschaftsbericht des Vorstandes sprach 1. Vorsitzender Walter Stillerich die Ziele und Forderungen der KAB an. Beim größten Sinnpuzzle der Welt „Sinnvoll leben", das deutschlandweit zusammengebaut wurde, habe die KAB-Gemeinschaft Maria Hilf / St. Wolfgang viele Puzzleteile gesammelt und beschriftet. Auch die Veranstaltungen, zum Teil mit anderen KAB-Gemeinschaften, kämen recht gut an.

Es wurde angeregt, ob es nicht sinnvoll wäre innerhalb des Seelsorgebereiches die Gemeinschaften Maria Hilf/St. Wolfgang mit St. Gangolf und St. Otto zusammenzuführen.

Pfarrer Marcus Wolf wurde als Präses von Erzbischof Ludwig Schick ernannt. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit in der Pfarrei und KAB.

Auch der Kreisvorsitzende Alois (Heinrich, Anm. der Red.) Hummel sprach seinen Dank aus für die gute Arbeit in der KAB-Gemeinschaft. So seien alle Termine innerhalb des Kreis- und Diözesanverbandes wahrgenommen worden.

Besonders hatte zu Beginn 1. Vorsitzender Walter Stillerich die Stadträte Elfriede Eichfelder, Norbert Tscherner und Andreas Triffo, die als Mitglieder der Gemeinschaft an der Jahreshauptversammlung teilnahmen, begrüßt.