15.01.2009 FT, Seite 10

KAB-Forum geht online

Der Fränkische Tag berichtet am Do., 15.01.2009, Ausgabe A, Seite 10,  vom Start des KAB-Forums, das der Kreisverband Bamberg-Stadt e.V. maßgeblich mit aufgebaut hat:

Der FT berichtet:

Ab heute stellt die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Bamberg e. V. – unter der Web-Adresse www.kabist.in eine Internet-Plattform zur Verfügung, die das Thema „Hilfe zur Selbsthilfe“ zum Inhalt hat. Im Rahmen dieses regionalen Forums, das auf die Erzdiözese Bamberg begrenzt ist, können sich die Mitglieder untereinander zu allgemeinen Fragen und Problemen des Alltags austauschen und gegenseitig unterstützen. Es ist nicht Ziel des Netzwerkes, ein virtuelles Leben aufzubauen. Das Netzwerk dient dem Zweck der Hilfestellung im täglichen, „ganz normalen Wahnsinnsalltag“. Nutzer können von einem fast unerschöpflichen Erfahrungsreichtum der unterschiedlichen Mitglieder profitieren. Die Teilnahme an diesem Forum steht allen Interessierten offen und ist nicht auf KAB-Mitglieder beschränkt. Zugang erhält man, neben der direkten Eingabe der Internet-Adresse, auch über einen Link auf der Homepage der KAB-Bamberg (www.kab-bamberg.de).

Kopie des Originalberichts