Kompetenzen für Ehrenamt und Beruf

Fortbildungsreihe in vier Modulen

Veränderungen und Lösungen interessieren Sie mehr als Jammerrunden? Mit anderen und für andere etwas bewegen ist Teil Ihres Lebensentwurfes? Neues lernen und die eigenen Fähigkeiten ausbauen ist Ihnen ein Bedürfnis?
Dann sind Sie herzlich dazu eingeladen, diese spezielle Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche mit zu gestalten.
07.09.2018 - 13.04.2019

Sie bringen aus Ihrem familialen, verbandlichen und beruflichen Hintergrund schon eine Menge Fertigkeiten und Wissen mit. In der Veranstaltungsreihe können Sie diese Kompetenzen übend erweitern, Sie lernen mit und von anderen, Sie können Fragen stellen und Lösungen finden, die exakt auf Ihre Bedürfnisse, auf Ihre Situation im Verband und auf ihre beruflichen Interessen abgestellt sind - wir werden uns die Zeit dafür nehmen. Versprochen!

Die Schwerpunkte der Trainingsreihe sehen wie folgt aus - Sie lernen:
1. ... wie Sie Ihr Gesprächsverhalten verbessern können (Lösungsorientiert Kommunizieren)
2. ... wie Sie in Versammlungen und Diskussionen effektiv auftreten und erfolgreich argumentieren (Wirkungsvoll argumentieren und moderieren)
3. ... wie Sie Konflikte besser durchschauen und angemessen lösen (Konflikte lösen)
4. ... wie Sie in Teams und Gremien effektiv und effizient zusammenarbeiten, Spaß haben und ihre Ziele erreichen (Zusammenarbeit und Entwicklung gestalten)

Ihre Teilnahme wird durch ein Zertifikat des durchführenden Partners, der kifas gGmbH, Waldmünchen bescheinigt, wenn Sie an wenigstens 3 Einzelveranstaltungen tatsächlich teilgenommen haben. Für die Teilnahme an Einzelveranstaltungen stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Bestätigung aus.

Inhalte nach Modulen

Modul 1 - 07. bis 08.09.2018:
Gesprächsführung und lösungsorientiert kommunizieren
¨ Einstieg in die Weiterbildung
¨ Grundlagen der Transaktionsanalyse: Ich-Zustände
¨ Kommunikationstheorie: Vier Seiten einer Nachricht / Trennen von Beziehungs- und Inhaltsebene / Modell der Informationsverluste
¨ Gesprächstechniken I: Zuhören / Paraphrasieren / Nachfragen mit
W-Fragen / Gefühle ansprechen / Grundlangen Pacing und Matching
¨ Gesprächstechniken II: Frage nach dem „statt dessen“ / Ausnahmenfragen / Hypothetische Fragen / Zirkuläre Fragen / Skalierungsfragen
¨ Feedback-Technik: Komplettbotschaft
¨ Grundlagen des Skalierens

Modul 2 - 09. bis 10.11.2018:
Wirkungsvoll sprechen, argumentieren und moderieren
¨ Glaubenssätze, Körpersprache und Priming-Effekte
¨ Rhetorische Mittel zur Gestaltung eines Statements
¨ Entwicklung von Statements zu selbstgewählten Themen
¨ Feedback zu Statements mit dem Reflecting Team
¨ Argumentationsaufbau mit Fünf-Schritt-Technik
¨ Argumentieren mit Aufsatzplan, Kette, Vergleich
¨ Basismoderationstechnik: Von der Information zum Beschluss
¨ Moderationswerkstatt: Visualisierungs- und Steuerungsverfahren
¨ Entwickeln von Moderationszyklen: Sammeln - Auswählen - Bearbeiten - Planen

Modul 3 - 01. bis 02.02.2019:
Konflikte lösen in Beruf und Ehrenamt
¨ Konflikttheorie: Konfliktbegriff / Konfliktstile / Konfliktursachen / Konfliktformen
¨ Konfliktsettings: Zweier- und Mehrpersonenkonflikte
¨ Positionen und Anliegen
¨ Hypothesenbildung und Einfühlungslisten
¨ Konfliktanalyse: Konfliktsyndrom und Konflikt als Struktur (KaSt)
¨ Eskalationsmodelle zur Beschreibung von Konfliktverläufen
¨ Eigenes Konfliktverhalten: Feld meiner Lösungsbereitschaft
¨ Ich als Konfliktpartei: Verfahren der Selbstklärung
¨ Ich als „KlärungshelferIn“: Verfahren der Fremdklärung

Modul 4 - 12. bis 13.04.2019:
Zusammenarbeit und Entwicklung gestalten:
Team-, Gremien- und Selbstcoaching
¨ Selbst-, Beziehungs- und Aufgabenorientierung in Teams und Gremien
¨ Motive und Motivationstypen in Teams und Gremien
¨ Arbeiten mit Teamlandkarte und Tischaufstellung
¨ Zwickmühlen in Teams und Gremien
¨ Teamentwicklung anleiten mit dem Twin-Star®
¨ Selbstklärung mit dem Inneren Team
¨ Arbeiten mit der Handlungsstrategiekarte
¨ Arbeiten mit dem Werte-Entwicklungsquadrat
¨ Ausstieg aus der Weiterbildung

Anmeldebedingungen und Hinweise:
· Grundsätzlich werden Anmeldungen für die gesamte Veranstaltungsreihe bevorzugt behandelt. Einzelteilnahmen sind möglich, sofern die Grenze von 15 Teilnehmenden für eine Einzelveranstaltung nicht erreicht wird.
· Zu jeder Einzelveranstaltung erhalten Sie Materialsätze und Literaturhinweise der kifas GmbH.
· Die Planung und Durchführung der Module liegt bei Dipl.-Päd. Peter Weisser· Innerhalb der Module wechseln die Methoden beständig:
Einzel- und Gruppenarbeiten, Theorieinputs und Fragestunden, Projektarbeiten und Planspiele

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Veranstalter

KAB-Bildungswerk Bamberg e.V.

KostenKosten für Teilnahme an allen vier Modulen 350,00 € für KAB-Mitglieder des Diözesanverbandes Bamberg (Erwachsene) 450,00 € für Nicht-Mitglieder (alle anderen) Bei Teilnahme an einem Modul 90,00 € für KAB-Mitglieder des Diözesanverbandes Bamberg (Erwachsene) 120,00 € für Nicht-Mitglieder (alle anderen)
Kosten UnterbringungFür Teilnahme an allen vier Modulen 240,00 € Für Teilnahme an einem Modul 60,00 €
Max. Anzahl13
Ende des Registrierungszeitraums20.07.2018
Flyer Download (pdf, 552 KB)