Mit voller Nase schweigt man nicht

An- und Aufregendes zum alltäglichen Wahnsinn

24.09.2021 19:00

Sie haben die Nase voll.

Deswegen dichten und singen sie, einzeln oder auch zusammen.

Und die Themen liegen nicht nur auf der Straße, sondern mitten in ihrer täglichen Arbeit, ob als Betriebsrat oder Betriebsseelsorger: Welchen Wert hat der Mensch im Getriebe der täglichen Verwertungslogik und wie verformt sich das Leben unter dem Druck von Kapital, Beschleunigung und Selbstoptimierung?

Was sie aufregt, gießen sie in Gedichte und Lieder, damit andere sich anregen lassen, darüber nachzudenken und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Zu den Personen:

Dr. Manfred Böhm
ist Leiter der Arbeitnehmerpastoral im Erzbistum Bamberg, Betriebsseelsorger und seit 20 Jahren
Verfasser von gesellschaftskritischen Gedichtbänden (2002 Doppelte Wahrheiten; 2008 Alles Lüge;
2013 Vom seligen Schlaf der Gerechten; 2018 Beweislücke)

Wolfgang Mai - (Gitarre, Gesang)
ist Betriebsrat bei Siemens und seit Jahren als Songschreiber in fränkischer Mundart kreativ. Sehr persönliche wie auch politische Poesie gepaart mit gitarrenbetonter Liedermachermusik finden sich inzwischen auf mehreren seiner CDs wieder.

Martin Plentinger (Gitarre, Gesang)
ist Betriebsseelsorger, ebenfalls Musiker und seit über drei Jahren im fränkischen „Betriebsrats-Betriebsseelsorger-Duo“ mit Wolfgang Mai unterwegs. Gemeinsam komponieren, texten und arrangieren sie Lieder im Dialekt und sind so der Gefühlswelt der fränkischen Seele ganz nahe.

 

 

 


Veranstalter

KAB-Bildungswerk Bamberg e.V.

Ende des Registrierungszeitraums20.09.2021
Flyer Download (pdf, 356 KB)