Welche Farbe hat das Glück?

Warum glücklich sein gesund ist.

Sich glücklich und gesund zu fühlen ist vermutlich ein grundlegendes Bedürfnis aller Menschen. Nun kann man allein durch positives Denken der oft überfordernden, belastenden und einengenden Realität nicht entrinnen.
21.09.2018 11:00 - 22.09.2018 17:00

Wie wir unsere Realität leben, hängt aber in hohem Maße von uns selbst ab. Inwieweit wir glücklich sind, ist weniger abhängig von materiellem Wohlstand, Schönheit, gesellschaftlichem Status und körperlicher Gesundheit als von sozialen Beziehungen, zufriedenstellenden Aktivitäten und heilsamen Überzeugungen.

Der Grad unseres Glücks ist ein Produkt aus genetischer Veranlagung und äußeren Lebensumständen einerseits sowie der inneren Einstellung und der Fähigkeit, Freude, Zufriedenheit, innere Ruhe und sinnhaftes Engagement zu erleben andererseits.

Glückliche Menschen zeigen eine bessere Stressbewältigung und eine geringere Disposition für stressbedingte Symptome wie Burnout, Depressionen und psychosomatische Erkrankungen. An die inneren Glücks- und Gesundheitsfaktoren heranzuführen und einen Kompass des Einübens zu bieten, ist Ziel dieses zweitägigen Seminars.

 

Inhaltlich wollen wir reflektieren, was Glück ist und auch was es nicht ist und uns mit Grundlagen der Positiven Psychologie, östlichen und westlichen Glückstheorien und Glück fördernden Haltungen und Handlungen beschäftigen.

Das zweitägige Seminar bietet die theoretische Vertiefung der Inhalte durch wissenschaftlich orientierte Vorträge, Hilfestellungen zur Integration in den eigenen Alltag durch Geschichten, selbstreflexive Methoden und praktische Übungen und einen erlebnisaktivierenden, nonverbalen Zugang durch gestalttherapeutische Übungen.

Die Konzeption des Seminars soll einen präventiven, Gesundheit fördernden Ansatz bieten, das Herzstück des Seminars wird dabei die kognitive, emotionale und durch Gestaltung Ausdruck gewinnende Beschäftigung mit der Idee sein, dass glückliche Menschen ein Zuhause in sich selbst haben. Neben den rezeptiven Methoden ist uns vor allem auch der offene Austausch der Teilnehmer untereinander in einem geschützten Rahmen wichtig.

 

 

 

 


Veranstalter

KAB-Bildungswerk Bamberg e.V.

Kosten150,00 € für KAB-Mitglieder des Diözesanverbandes Bamberg (Erwachsene) 200,00 € für Nicht-Mitglieder (alle anderen)
Kosten Unterbringung60,00 €
Max. Anzahl14
Ende des Registrierungszeitraums10.08.2018
Flyer Download (pdf, 821 KB)