Wenn´s mal wieder kracht...!

Konflikte verstehen - richtig streiten

18.10.2019 17:30 - 19.10.2019 12:30

Konflikte gehören zum Arbeitsalltag. Und nicht selten sind auch Betriebs- und Personalräte damit konfrontiert: Ob unter Kolleginnen und Kollegen in den Abteilungen, ob mit Arbeitgebervertretern oder Führungskräften, oder auch untereinander im Gremium selbst. Oft schwelen
Konflikte lange unterschwellig, eskalieren irgendwann und fahren sich fest. Damit kann sich ein Gremium selbst ausbremsen, aktive engagierte Kolleginnen und Kollegen geraten in eine lähmende Passivität. Werden Konflikte aber konstruktiv genutzt, können sie als Motor für Veränderungen wirken. Doch wie sieht der richtige Umgang damit aus? Welche Herangehensweise an einen Konflikt ist sinnvoll?

Der Blick auf die verschiedenen Ebenen eines Konfliktes ermöglicht es, diesen richtig zu verstehen und zu bearbeiten. Wir wollen den Blick dafür schärfen und die Kompetenzen erweitern, Konflikte selbst zu steuern. Unterstützt werden wir dabei vom Fränkischen Bildungswerk für Friedensarbeit (FBF)

Petra Schachner, Sozialarbeiterin, Trainerin und Geschäftsführerin des FBF, sowie
Barbara Schmidt, Trainerin und Leiterin von Misereor in Bayern werden uns dazu ihren den
„A.T.C.C.“-Ansatz einer konstruktiven Konfliktbearbeitung vorstellen

Programm
Freitag, 18. Oktober 2019

Anreise bis 17:30 Uhr
18:00 Uhr Abendessen
19:00 Uhr Begrüßung, Hinführung
anschl. Erfahrungsaustausch: Welche Konflikte erleben wir im Gremium?
21:00 Uhr Feierabend
„Gedichte und Geschichten zu Streit
und Konflikten“ dürfen von jedem mitgebracht
und vorgetragen werden!
Samstag, 19. Oktober 2019
08:00 Uhr Frühstück
09:00 Uhr Impuls in den Tag
anschl. Konflikte verstehen: die sechs verschiedenen Ebenen eines Konfliktes
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Rollen, Macht und Ohnmacht —
Handlungsfähig werden im Konflikt
12:30 Uhr Mittagessen
anschl. Ende der Veranstaltung


Zielgruppen

Mitarbeitervertreter/innen (MAV), Betriebsräte und Personalräte (BR/PR)

Veranstalter

KAB-Bildungswerk Bamberg e.V.

KostenDiese Veranstaltung ist kostenfrei! Wer allerdings — trotz Anmeldung — bei der Veranstaltung unentschuldigt nicht erscheint, dem müssen die StornoGebühren in Höhe von ca. 60,00 Euro in Rechnung gestellt werden. Anmeldung wie bisher schriftlich oder per Mail bis spätestens 8. Oktober 2019
Kosten UnterbringungSiehe Kosten für das Training
Ende des Registrierungszeitraums08.10.2019
Flyer Download (pdf, 1 MB)