Willkommen in Afrika und auf der Insel Madagaskar

Studien- und Gesprächsnachmittag mit Nasrin Siege, bekannt durch ihre Büchr über das Leben in Afrika. Die Autorin liest aus Ihrem Bus "ASNI" - die dreizenjährige Asni flieht ... und kehrt mutig zurück.
24.10.2020 14:00 - 17:00

Zur Autorin: NASRIN SIEGE, wurde 1950 in Teheran/Iran geboren und kam mit neun Jahren nach Deutschland. Sie wuchs in Hamburg und Flensburg auf und studierte in Kiel Psychologie und Pädagogik. Nach dem Studium arbeitete sie in einer Klinik für Psychotherapie in Stuttgart und in einer Suchtklinik bei Frankfurt. Nasrin Siege hat zwei Kinder. Von 1983 bis 2016 lebte sie mit ihrer Familie in mehreren afrikanischen Ländern, u.a. auch drei Jahre in Madagaskar, seither wieder in Deutschland. 1996 gründete sie mit Freunden in Gießen den Verein "Hilfe für Afrika e.V." und unterstützt bis heute Hilfsprojekte in Afrika und Madagaskar

Narin Sieges Bücher sind eng mit ihrem Leben, ihrem Engagement in Afrika verbunden. Ihre Geschichten sind Lebensweisheiten, die betroffen machen und zum konkreten Handeln anregen. Sie leistet mit ihren Geschichten und Büchern echte Entwicklung und Hilfe.

Ablauf:

  • Begrüßung
  • Lesung mit Veeh-Harfenklängen
  • Kaffeepause (Stehkaffee)
  • Einsatz und Engagement Weltladen Forchheim

Bei unseren Seminaren gelten die am Veranstaltungstag gültigen Schutz- und Hygienemaßnahmen für Bildungseinrichtungen. Wir werden Sie hierüber rechtzeitig informieren.


Veranstalter

KAB-Bildungswerk Bamberg e.V.

Kosten5,00 € - Bitte vor Ort in bar zahlen.
Ende des Registrierungszeitraums14.10.2020
Flyer Download (pdf, 501 KB)