KAB Bamberg

Letzte Hilfe-Kurs

für pflegende Angehörige, Laien und Interessierte

09.04.2022 13:30 Uhr - 09.04.2022 17:00
Das Ende eines Lebens steht allen irgendwann bevor und eine herzliche und angemessene Betreuung ist in dieser Zeit von großer Bedeutung. Wenn Kommunikation nicht mehr über Worte funktioniert liegt es vor allem in der Hand der Pflegenden und Angehörigen die Bedürfnisse von Sterbenden zu erkennen und zu erfüllen.

Welche Wünsche und Anliegen Personen in den letzten Zügen ihres Lebens haben, hängt zwar individuell von der jeweiligen Situation und dem Menschen ab, jedoch gibt es ein paar kleine Handgriffe und Tipps zur „Letzten Hilfe“.

Nach dem Vorbild der „Ersten Hilfe“ hat Georg Bollig 2015 die Kurse zur „Letzten Hilfe“ ins Leben gerufen, in denen in vier Blöcken Wissen zu den Themen Sterben, Vorsorge, Leidenslinderung und Trauer praxisnah und abwechslungsreich vermittelt wird.

So sind Akupressur, Trauermodelle und Abschiedsemotionen verschiedene kleine Hilfsmittel, die Laien in der Begleitung Sterbender einfach erlernen und selbst anwenden können. Ziel des Workshops ist es, die Angst vor der Begleitung zu mindern und einen neuen Zugang zu den Themen Tod und Sterben anzubieten. Es wird Basiswissen zum Hospizgedanken und zur Palliativversorgung weitergegeben und damit der Handlungsspielraum der Angehörigen vergrößert.

 

 


Veranstalter

KAB-Bildungswerk Bamberg e.V.

KostenDie Teilnahmegebühr beträgt für: KAB Mitglieder 20,00 € Nicht- Mitglieder (alle anderen) 40,00 €
Max. Anzahl14
Ende des Registrierungszeitraums04.04.2022
Flyer Download (pdf, 377 KB)